Blog der Bildagentur F1online

Mit über 40 Teilnehmer ein volles Haus und viele interessierte Fragen - unser Workshop zum Thema Bildrechte in Düsseldorf  kam sehr gut an. Den Teilnehmern für ihr Interesse, ihre Fragen und Anregungen und die rege Diskussion im Anschluß vielen Dank!

 

 

Unsere Referentin Eva Gabriel-Jürgens, Medienanwältin aus Hamburg, führte wie immer anschaulich und unterhaltsam durch das höchst komplexe Thema Urheber-und Verwertungsrecht von Bildern. Bei den Zwischenfragen und der an den Vortrag anschließenden offenen Diskussionsrunde ergaben sich sehr deutliche Schwerpunkte:

 

• Wie weit darf ich Bilder verändern oder etwa nachshooten? 
• Wo ist die Grenze zwischen werblicher und redaktioneller Nutzung?
• Muss man im Internet den Urheber der Bilder nennen?
• Was ist und wie weit geht die Panoramafreiheit?
• Wann braucht man Model Releases oder Property Releases?


Die rechtlichen Fragen wurden von Eva Gabriel-Jürgens fundiert beantwortet und anhand von Fallbeispielen illustriert. Den Teilnehmern wurde so der Blick für mögliche Stolperfallen geschärft. Fragen rund um Bildsuche und Bildlizenzen wurden von F1online und Strandperle ausführlich mit praxisrelevanten Tipps beantwortet:

 

• Welcher ist der richtige Bildanbieter für mich?

• Was ist überhaupt eine Lizenz genau? Was bedeutet Royalty Free und Rights Managed?

• Wie weit reicht mein Lizenzumfang? Was darf ich mit dem Bild machen?

• Wer darf ein lizenziertes Bild letztlich nutzen?

• Wie unterscheidet sich Microstock von Macrostock?


Noch Fragen zur Bildersuche, zu Lizenzmodellen und zur Bildnutzung? Gerne können sie uns anrufen. Bei juristischen Problemen macht unsere Fachanwältin gerne Termine mit Ihnen aus. Der nächste Workshop findet am 28.11. in München statt und ist leider bereits ausgebucht. Falls besonderes Interesse besteht, organisieren wir für Sie auch einen individuellen Inhouse-Workshop zum Thema.

Über ihr Feedback freuen wir uns!

 

 

Von ,Rechteseminare



Kommentar
Pflichtfelder *